JuLis treffen Bundesministerin a.D.

JuLis treffen Bundesjustizministerin a.D.

Bretten (MSc). Bei einer Podiumsdiskussion der FDP Bretten Ende Januar, eingefädelt durch unseren stellvertretenden Kreisvorsitzenden für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kai Brumm, bot sich den Jungen Liberalen Karlsruhe-Land und anderen Interessierten die Möglichkeit, die ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zu treffen und ihrem Plädoyer für starke Bürgerrechte zu lauschen.

Redner der gut besuchten Veranstaltung, die unter dem Titel “Bürgerrechte in Zeiten von NSA-Skandal, Terrorismus und Vorratsdatenspeicherung: Wie verteidigen wir den liberalen Verfassungsstaat? im Brettener Bürgersaal stattfand, waren neben der FDP-Politikerin der Jungliberale und Pressesprecher der FDP Bretten, Kai Brumm, sowie der Bundestagskandidat der Freien Demokraten im Wahlkreis 272, Dr. Christian Jung.
Die Jungen Liberalen Karlsruhe-Land begrüßen den Grundsatz „Im Zweifel für die Freiheit“ der FDP-Politikerin und stellen sich entschieden gegen die Einführung neuer Gesetze, soweit bestehendes Recht nicht (richtig) angewandt wird. Außerdem müsse man der individuellen Privatsphäre eine viel höhere Gewichtung beimessen, wenn es um die Abwägung zwischen Sicherheit und Freiheit geht.